Experimentiertage

Kooperationstage mit der Realschule

Im Februar gibt es die Grundschulempfehlung und unsere 4.Klässler wechseln bald auf eine weiterführende Schule. Wie in jedem Jahr dürfen sie deshalb im Rahmen der Kooperation zwei Tage an der Johann Bruecker Realschule verbringen und schon einmal Realschulduft schnuppern.  Die Lehrkräfte der Realschule bereiteten viele spannende handlungsorientierte Lerninhalte in Fächern wie Technik, AES, Biologie oder Physik vor und die Kinder waren wissbegierig dabei.
Einige Schüler erlernten in Technik den Umgang mit einer Fein- und Laubsäge und erstellten in Partnerarbeit „das verflixte T“ – ein Geduldsspiel. Wieder andere sammelten Erfahrungen in den Fächern Biologie, Chemie und Physik. Im Fach Biologie wurde den Kindern der fachgerechte Umgang mit einem Mikroskop vermittelt, mit dem sie verschiedene Präparate untersuchen durften. Sie mikroskopierten mit Begeisterung unterschiedliche Untersuchungsobjekte wie zum Beispiel die Wasserpest und zeichneten dazu detaillierte Ausschnitte. Dabei erhielten sie Unterstützung von SchülerInnen der Klassenstufen 7 und 10 der Realschule.
Der Physiklehrer behandelte das Thema „Elektrizität“ und baute gemeinsam mit den GrundschülerInnen ein Elektroskop, das die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Ebenso spannend wurde das Fach Chemie aufbereitet. In Gruppenarbeit führten die Kinder Versuche/Experimente durch und bekamen am Ende einen Laborführerschein ausgehändigt. Außerdem nahmen sie einen Reagenzglasständer mit nach Hause, den sie selbst aus Gips gegossen hatten.
Im Rahmen des Fächerverbundes „Alltagskultur, Ernährung, Soziales“ haben einige Kinder leckere Muffins gebacken, während andere einen Schneemann aus Wolle bastelten. Auch im Computerraum haben die Kinder im Fach Informatik viele interessante Dinge gelernt. So haben die Kinder ein Programmierspiel kennen gelernt und mussten Figuren so programmieren, dass sie bestimmte Aufgaben bewältigen konnten, um in das nächste Level aufzusteigen.
Den GrundschülerInnen und ihren Lehrerinnen bereitete der Vormittag an der Nachbarschule sehr viel Freude und alle gingen mit vielen schönen Eindrücken und neuen Erfahrungen nach Hause.
Wir danken allen LehrerInnen und SchülerInnen der Realschule ganz herzlich für diese tolle Zusammenarbeit!