Schulsozialarbeit

Hallo liebe Schüler*innen und Schüler, 

Hallo liebe Eltern,

Hallo liebe Kolleg*innen,

 

die Schulsozialarbeit ist in der Zeit, in der kein regulärer Unterricht stattfinden kann, unter der Mobilnummer 0172-2021916 erreichbar. Und zwar an allen Wochentagen täglich von 9-13 Uhr. Gerne können Sie mit mir auch unter bittner(at)waldhaus-jugendhilfe.de Kontakt aufnehmen. Ich stehe als Ansprechpartner in krisenhaften Situationen mit Bezug zur Schule zur Verfügung. Ich wünsche allen viel Kraft in dieser unsicheren Zeit.

Niko Bittner

 

Bei der Schulsozialarbeit handelt es sich um ein Angebot der Jugendhilfe an Schulen in Form einer verbindlich vereinbarten, dauerhaften und gleichberechtigten Kooperation.

Durch ihren bewusst niedrigschwellig und aufsuchenden Charakter zielt die Schulsozialarbeit auf die Begleitung der Schülerinnen und Schüler in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens, ihrer schulischen Ausbildung sowie ihrer sozialen Integration.

Der Stellenumfang der Schulsozialarbeit an der Grundschule beträgt 25%. Seit Mai 2018 ist die Stelle mit dem Diplompädagogen Niko Bittner besetzt. Zusammen mit Petra Wolf (Kernzeitbetreuung) und Martin Orendt (Jugendreferat/Jugendhaus sowie Schulsozialarbeit an der Realschule) bildet er das Team der Jugendsozialarbeit in Schönaich. Das Waldhaus, die Facheinrichtung für Jugendhilfe in Hildrizhausen (https://www.waldhaus-jugendhilfe.de/)) hat die Dienst- und Fachaufsicht

 

Die konkreten Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit an der Johann-Bruecker Grundschule/SBBZ umfassen:

  • Einzelfallhilfe und Beratungsgespräche für Schüler, Eltern und Lehrkräfte sowie Kooperationspartner
  • Mediation und Unterstützung in Konflikten (z.B. Streitschlichterausbildung)
  • Präventionsangebote für Schulklassen
  • Projekte und Aktionen zur Vernetzung in der Schule (z.B.Lipdub/Imagefilm)
  • Offene Angebte wie bewegte Pause, Spieletonne,...

 

Schulsozialarbeit

Fon: 07031 - 6 39 67

Mobil: 0172 -202 19 16

Mail: bittner(at)waldhaus-jugendhilfe.de

In der großen Pause ist Herr Bittner, allen Kindern als Niko bekannt, mit den Kindern auf dem Schulhof, leiht Spielmaterial aus und spielt auch selber mit.

Das sind die Streitschlichter für das Schuljahr 2019/2020. Sie wurden Ende der 3. Klasse von Herrn Bittner ausgebildet und helfen mit, an allen Wochentagen  in der großen Pause, Streitereien zu schlichten.